Ulrich Kressin hat als ehrenamtlicher Vorstand über viele Jahrzehnte das Ev. Klubheim zusammengehalten, geleitet und repräsentiert.

Vor allem seine beeindruckende und herzliche Persönlichkeit sowie seine unerschütterliche eindeutige menschenfreundliche Haltung war und ist uns ein Vorbild. Er hat uns Orientierung und Sicherheit geboten. Ohne diese Orientierung und Sicherheit, ein permanentes Geschenk von Ulrich Kressin, hätte sich der Verein nicht in der Weise, wie geschehen, entwickelt.

Überragend, wie er mit großer Souveränität und Gelassenheit in den 1970er und 1980er Jahren zwischen den kirchlichen Gremien sowie den kirchlichen Leitungspersönlichkeiten und den Basisprojekten des Vereins, die vom Geist der neuen sozialen Bewegungen inspiriert waren, vermittelt und übersetzt hat. Er hat sich jederzeit Ressentiments und Ängsten entgegengestellt, Sprachlosigkeit und Vorurteile überwunden und zusammengebracht, was zusammengehört. Wir alle haben von seiner unaufgeregten uneigennützigen und akzeptierenden Art unendlich profitiert.

Uns ist bewusst, dass Ulrich Kressin ein großes Glück für das Klubheim war. Dafür sind wir sehr dankbar. Wir vermissen ihn.